Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Liebe Gäste,

es können in Kürze wieder Stadtführungen stattfinden!

Wir freuen uns sehr, dass wir endlich wieder unsere Führungen starten dürfen. Bitte schauen Sie nach den Regelungen in Ihrer Stadt, die wir für Sie hier gesammelt haben.

 

Für sonstige Fragen und weitere Anliegen sind wir gerne weiterhin für euch da!

Ihr erreicht uns täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Wir freuen uns schon, euch als Gäste auf unseren Touren begrüßen zu dürfen!

Mit besten Grüßen
Euer Team von Adventure World Tours



Düsseldorf

  • Treffen sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus drei Haushalten, außerdem für zehn Personen mit aktuellem Test aus beliebigen Haushalten. Vollständig geimpfte und genesene Personen im Sinne der Ausnahmeverordnung des Bundes werden nicht mitgezählt. 
  • Für Stadtführungen gilt zusätzlich: bei Inzidenzstufe 1 entfällt die Test-/Genesenen-/ Impnachweispflicht. Derzeit hat die Stadt Indizenzstufe 2. Für die Innengastronomie muss man einen negativen Testnachweis (POC- oder PCR-Test) oder einen Impf- bzw. Genesenennachweis vorlegen. Die Außengastronomie ist ohne negative Testnachweise erlaubt. 
  • Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei 4 Personen, die maximale Teilnehmeranzahl liegt bei 20 Personen (Ausnahmen vorbehalten) 
  • Im Freien gilt Maskenpflicht nur noch in Warteschlangen und Anstellbereichen sowie unmittelbar an Verkaufsständen, Kassenbereichen und Dienstleistungsschaltern. 
  • Die Verpflichtungen zum Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen bleiben unberührt, wobei die Maske in gut durchlüfteten Räumen oder Räumen mit einer der Raumgröße angepassten viruzid wirkenden Luftfilteranlage an festen Sitz- oder Stehplätzen abgenommen werden darf  
  1. bei Bildungs-, Kultur- und Sportveranstaltungen mit Negativtestnachweis sowie
  2. bei zulässigen Veranstaltungen und Versammlungen nach § 18 unter Beachtung der jeweiligen Maßgaben zum Negativtestnachweis, wenn jeweils die Regelungen zum Mindestabstand eingehalten werden oder bei zulässigen Ausnahmen vom Mindestabstand die besondere Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.
  • Die Regeln zur Maskenpflicht der Coronaschutzverordnung gelten weiterhin. Mund-Nasen-Bedeckungen müssen auch aktuell zum Beispiel im öffentlichen Nahverkehr, im Einzelhandel und in medizinischen Einrichtungen getragen werden. 
  • Wir sind dazu verpflichtet euch hiermit darauf hinzuweisen, dass es aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens auch zu kurzfristige Absagen kommen kann. 
  • Als Anbieter von touristischen Angeboten und Stadtführungen sind wir verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen.  Diese Teilnehmerliste soll Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer enthalten. Die Liste ist für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung von uns aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen auszuhändigen. Eure Daten werden vertraulich behandelt. Mit Ende der Aufbewahrungsfrist werden die Teilnehmerlisten von uns vernichtet. Ihr seid eigens verantwortlich hier korrekte Angaben zu machen, wer sich weigert die Kontaktdaten abzugeben, wird von der Tour verwiesen. Wer trotz Hinweis zur nötigen Korrektheit der Angaben Falschaussagen tätigt, muss unter Umständen mit einem Bußgeld rechnen. 
Testzentren:

Die Regeln zur Maskenpflicht der Coronaschutzverordnung gelten weiterhin.

Quelle: https://corona.duesseldorf.de/schnell/aktuelle-regeln

– Stand 08-08-2021 –

Berlin

Ausflugsfahrten, Stadtführungen und ähnliche touristische Angebote dürfen unter Einhaltung umfangreicher Hygienerichtlinien stattfinden. Weiterhin müssen Termine mit festen Zeitfenstern vorab gebucht werden.  

  • Teilnehmer müssen einen aktuellen negativen Corona-Test (POC- oder PCR-Test) oder einen Impf- bzw. Genesenennachweis vorlegen, sofern Innenräume betreten werden. Diese Bestimmungen gehen auf § 17 der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zurück.
  • Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei 4 Personen, die maximale Teilnehmeranzahl orientiert sich an den Kontaktregeln (Ausnahmen vorbehalten) 
  • Alle Gäste sind angehalten nach Möglichkeit den Mindestabstand zu anderen Gästen einzuhalten. 
  • Es besteht für alle Teilnehmenden die Pflicht, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen, wenn sie sich nicht an ihrem Platz aufhalten. Im Freien wird ein Mund-Nasen-Schutz nur dann empfohlen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. 

Wir sind dazu verpflichtet euch hiermit darauf hinzuweisen, dass es aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens auch zu kurzfristigen Absagen kommen kann. 

 

– Stand 08-08-2021 –

Regeln während unserer Führungen

Da uns die Gesundheit aller unserer Gäste und Mitarbeiter am Herzen liegt und es auch weiterhin noch Einschränkungen durch die Regierung gibt, hier einmal die wichtigsten Informationen für die Teilnahme an unseren Touren für euch gesammelt:

Hamburg

 

  • Alle Personen müssen eine medizinische Maske tragen, wenn die Führung in Innenräumen stattfindet. Bei Hafen- und Stadtrundfahrten muss eine medizinische Maske getragen werden. Außerdem ist beim Betreten einer Lokalität das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.  
  • Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei 4 Personen, die maximale Teilnehmeranzahl liegt bei 20 Personen (Ausnahmen vorbehalten) 
  • Für Innenführungen gilt zudem die Vorlage eines Negativnachweises (POC- oder PCR-Test) oder eines Impf- bzw. Genesenenausweises (Kulinarische Führungen, Elbphilharmonie Führung, St. Pauli Führungen)! Um diese Situationen auf ein Minimum zu beschränken, werden viele Kostproben auf den Kulinarischen Touren in einer To-Go Variante gereicht, da dies manchmal nicht möglich ist, bitten wir Sie mit einem Negativnachweis zu den kulinarischen Touren zu erscheinen. 
  • Als Anbieter von touristischen Angeboten und Stadtführungen sind wir verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen. Wir nutzen hierzu die Luca-App. Ihr seid eigens verantwortlich hier korrekte Angaben zu machen, wer sich weigert die Kontaktdaten abzugeben, wird von der Tour verwiesen. Wer trotz Hinweis zur nötigen Korrektheit der Angaben Falschaussagen tätigt, muss unter Umständen mit einem Bußgeld rechnen. 
  • Wir sind dazu verpflichtet euch hiermit darauf hinzuweisen, dass es aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens auch zu kurzfristigen Absagen kommen kann. 

Testzentren:
https://www.hamburg.de/corona-schnelltest/

Quelle: https://www.hamburg.de/coronavirus/

– tourbezogenen Hinweise: Stand 08-08-2021 –

Köln

  • Personenanzahl: Im öffentlichen Raum ist grundsätzlich der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen einzuhalten. Aktuell dürfen sich Personen aus fünf Hausständen ohne Personenbegrenzung im öffentlichen Raum treffen. Zudem dürfen sich, unabhängig von der Anzahl der Haushalte, 100 Personen mit Negativtestnachweis treffen. An den Zusammentreffen dürfen zusätzlich vollständig geimpfte oder genesene asymptomatische Personen auch aus weiteren Haushalten teilnehmen. Diese Personengruppe darf sich untereinander auch ohne Personen- und Haushaltsbegrenzung treffen.  
  • Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei 4 Personen, die maximale Teilnehmeranzahl orientiert sich an den Kontaktregelungen (Ausnahmen vorbehalten). 
  • Alle Personen müssen eine medizinische Maske tragen, wenn die Führung in Innenräumen stattfindet. Die Pflicht zum Tragen einer Maske gilt im Freien in Köln nur noch da, wo typischerweise wegen hoher Personendichte das Einhalten von Abständen schwerfällt. In den Fällen, in denen weiterhin Masken getragen werden müssen, ist das Tragen einer medizinischen Maske ausreichend. 
  • Führungen draußen für Gruppen bis max. 20 Personen ohne Test erlaubt. Wahlweise kann auf die Mindestabstände zwischen den Sitzplätzen oder auf den Negativtestnachweis verzichtet werden. Für die Nutzung gastronomischer Angebote ist kein Negativtestnachweis mehr erforderlich.  
  • Als Anbieter von touristischen Angeboten und Stadtführungen sind wir verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen.  Diese Teilnehmerliste soll Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer enthalten. Die Liste ist für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung von uns aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen auszuhändigen. Eure Daten werden vertraulich behandelt. Mit Ende der Aufbewahrungsfrist werden die Teilnehmerlisten von uns vernichtet. Ihr seid eigens verantwortlich hier korrekte Angaben zu machen, wer sich weigert die Kontaktdaten abzugeben, wird von der Tour verwiesen. Wer trotz Hinweis zur nötigen Korrektheit der Angaben Falschaussagen tätigt, muss unter Umständen mit einem Bußgeld rechnen. 
  • Wir sind dazu verpflichtet euch hiermit darauf hinzuweisen, dass es aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens auch zu kurzfristigen Absagen kommen kann. 

Quelle: https://www.stadt-koeln.de/artikel/69462/index.html

– Stand 08-08-2021 –

Skip to toolbar